• de
  • en

+++ Der Sonne hinterher, ejo was geht mit Alfred Brasse +++

Vor zwei Wochen im T-Shirt und diese Woche wieder Schal und Mütze. So richtig scheint der Winter für den Frühling noch nicht Platz machen zu wollen . Ob wir die Ostereier nächste Woche frostsicher verpacken müssen, wird sich zeigen. Wer sich bereits jetzt auf die Saison 2018 vorbereitet ist die Sonnenschutzmanufaktur Alfred Brasse aus Leisnig in Mittelsachsen mit folgender Geschichte…

Nach der dunklen Jahreszeit ist es ein befreiendes und wärmendes Gefühl den Schritt auf Balkon oder Terrasse zu machen und die Sonnenstrahlen im Gesicht zu spüren. Gartenliege rausgeholt, Polster aufgelegt und einfach genießen. Wie war das letztes Jahr? Wann saß ich da das erste Mal im Freien? Und was habe ich da gemacht? Nicht selten kommen dann die Erinnerungen an den Frühjahrsputz und die kleinen und mittleren Reparaturen, die der Winter notwendig gemacht hatte. Im Detail waren es das wiederholte Reinigen der Rollläden, Markise und Wintergarten. Pflanzen und Natur sind schon was Schönes, wenn sie nur nicht so viel Dreck machen würden. Wissentlich um die notwendige Pflege, um Funktion aufrecht zu erhalten, beuge ich mich meinem Schicksal. Eigentlich möchte ich doch nur genießen…

So oder ähnlich sieht es bei Vielen aus in kleinem oder großen Rahmen egal ob beim eigenen Haus oder der Wohnung. Diese jahrelangen Erfahrungen hat das Team von Andreas Schmidt auch und liefert mehr Freizeit für das eigene Wohlbefinden. Um dieses Gefühl noch länger zu bewahren, nutzt Alfred Brasse zukünftig moderne Werkstofftechnologien von nanolamina und geht in die strategische Partnerschaft. Fortsetzung folgt…

Mail:
info@nanolamina.de
Telefon:
+49 (0) 3763 402339
Facebook:
www.facebook.com/nanolamina